Imperial Tobacco wächst trotz Probleme


Der britische Tabakkonzern Imperial Tobacco hat seine Jahresprognose trotz des harten Wettbewerbs in Deutschland und ungünstiger Währungseffekte bestätigt. Alles in allem würden die Erwartungen des Managements für das Finanzjahr weiterhin erreicht, sagte Konzernchef Gareth Davies. Die Währungseffekte würden den Konzern mit 15 Millionen britischen Pfund (22 Mio Euro) belasten. Davies kündigte zudem den Rückkauf eigener Aktien an, wenn sich keine großen Zukäufe realisieren ließen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats