Imperial will Tabakwerbeverbot gerichtlich prüfen lassen


Der Tabakkonzern Imperial Tobacco will das ab Oktober 2011 in Großbritannien geltende Werbeverbot für Tabakwaren gerichtlich überprüfen lassen.
Wie der größte britische Zigarettenhersteller mitteilte, wolle man die entsprechenden Abschnitte des Health Act 2009, die ein Verbot der Darstellung von Tabakerzeugnissen im Einzelhandel mit Wirkung zum 1. Oktober 2011 vorsehen, juristisch genau prüfen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats