InBev holt Preiserhöhungen nach


Beck's und weitere deutsche Biermarken des Brauriesens InBev werden in einzelnen Verpackungsgrößen teurer. Mit Wirkung vom 1. September seien die Preise für mehrere Mehrweg- und Fassbiergebinde im Inland neu festgesetzt worden, teilte InBev Deutschland in Bremen mit. Dabei handele es sich jedoch nur um Verpackungsgrößen, für die in diesem Jahr noch keine Preiserhöhung stattgefunden habe. So würden bei der Flaggschiffmarke Beck's die Preise für Fassbier und eine Packung mit sechs Flaschen je 0,33 Liter (Sixpack) erhöht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats