Sinkender Absatz in Westeuropa


Der nach Absatz weltgrößte Brauereikonzern Inbev hat aufgrund eines schwachen Europageschäfts im dritten Quartal die Gewinnerwartungen der Anleger verfehlt. Der Überschuss sei von 479 Millionen Euro auf 519 Millionen Euro gestiegen, teilte das belgische Unternehmen in Brüssel mit. Zwar ist dies ein Rekordergebnis doch hatten von Thomson Financials News befragten Analysten zwischen 561,0 und 568,0 Millionen Euro erwartet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats