Inbev findet keinen Käufer für Gilde


Inbev Deutschland bleibt weiterhin in Hannover vertreten. Voraussetzung dafür seien laut einer Mitteilung Kapaziätsanpassungen. In den letzten Monaten hatte das Unternehmen intensive Verkaufsgespräche mit verschiedenen Interessenten für die Gilde-Brauerei geführt. Zuletzt konnten sich die Verhandlungspartner jedoch nicht einig werden. In Hannover sollen von den 87 Stellen künftig 54 Stellen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats