Osteuropa und Lateinamerika laufen gut


Der belgische Brauereikonzern InBev hat seinen Gewinn im zweiten Quartal dank starker Umsatzzuwächse in Osteuropa und Lateinamerika deutlich gesteigert. Auf dem Stammmarkt in Westeuropa und in den USA musste der weltgrößte Brauer aber Absatzeinbußen hinnehmen. Zu InBev in Deutschland gehören unter anderem die Biermarken Beck's, Franziskaner, Löwenbräu, Hasseröder und Diebels. Unter dem Strich stieg der Überschuss des Konzerns im zweiten Quartal von 394 auf 499 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats