Beck's und Franziskaner werden teurer


Der weltgrößte Bierkonzern InBev erhöht zum 1. März kommenden Jahres die Preise für seine deutschen Marken Beck's und Franziskaner. Zum Umfang könne er nichts sagen, erklärte ein Sprecher von InBev Deutschland in Bremen. "Auf Grund der Kalkulationsfreiheit von Großhandel, Einzelhandel und Gastronomie sind die Auswirkungen der Preisanpassung auf die Endverbraucherpreise nicht einzuschätzen." Mit dem Schritt trage der Konzern unter anderem den gestiegenen Rohstoff- und Produktionskosten Rechnung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats