Inbev hat Margen verbessert


Der weltgrößte Braukonzern InBev hat im ersten Quartal bei einem gestiegenen Umsatz mehr verdient als im Vorjahr. Der Konzern sehe sich weiterhin auf gutem Weg, seine langfristigen Margenziele zu erreichen, teilte InBev mit. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres erhöhte sich die EBIT-Marge von 14,7 auf 20,8 Prozent. Der Umsatz stieg von 2,273 auf 2,793 Mrd. Euro, während das Ergebnis von Steuern und Zinsen (EBIT) um 34,7 Prozent auf 581 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats