Inbev verschiebt Kapitalerhöhung


Der belgische Braukonzern InBev wird seine angekündigte Kapitalerhöhung verschieben, hält aber an der Übernahme des US-Konkurrenten Anheuser-Busch bis Ende 2008 fest. "Aufgrund der außergewöhnlichen Volatilität an den Finanzmärkten, vor allem während der vergangenen Wochen", habe das Unternehmen die Kapitalerhöhung zurückgestellt, bis sich die Märkte stabilisiert hätten, teilte InBev mit. Der Verwaltungsrat werde die Situation an den Kapitalmärkten beobachten, um einen geeigneten Zeitpunkt für die Kapitalerhöhung festzusetzen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats