Teure Dosen verärgern die Industrie


Die Drosselung der Weißblechproduktion und daraus resultierende Preiserhöhung empört die Anbieter von Nahrungsmitteln in Dosen. Während sich die Metallindustrie bediene, habe die Ernährungsbranche keine Chance, höhere Verpackungskosten weiterzugeben. Ab dem Jahr 2007 stiegen die Preise für Weißblech konform zum Anstieg der Rohwarenkosten. Doch während Energie und in der Stahlproduktion verwendete Rohmaterialien seit Mitte 2008 wieder deutlich billiger wurden, haben die großen Anbieter für Weißblech für das zweite und dritte Quartal deftige Preiserhöhungen angekündigt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats