Inflationsrate nach oben korrigiert


Die hohen Energiepreise haben die Inflationsrate im Januar auf 2,0 Prozent getrieben. Dies ist der höchste Stand seit Oktober 2008. Das Statistische Bundesamt revidierte seine erste Schätzung am Freitag um 0,1 Prozentpunkte nach oben. Verantwortlich für den Anstieg waren vor allem die starken Preiserhöhungen bei Heizöl und Kraftstoffen sowie bei Obst und Gemüse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats