Verbraucherpreise Inflation in Euroländern sinkt weiter


Der zunehmend schwächere Preisauftrieb erhöht den Druck auf die Europäische Zentralbank (EZB), ihre Geldpolitik weiter zu lockern. Laut Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat fiel die Inflationsrate im Euroraum im März um 0,2 Prozentpunkte auf 0,5 Prozent.
Damit steigen die Verbraucherpreise auf Jahressicht so schwach wie seit Herbst 2009 nicht mehr. Die Markterwartungen von plus 0,6 P

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats