Institut warnt vor Energydrinks


Beim Konsum von sogenannten Energydrinks setzen sich Jugendliche möglicherweise erheblichen Gefahren aus. Das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor möglichen Nebenwirkungen durch die Partygetränke, wie der «Spiegel» berichtete.Die Drinks, gemischt mit Alkohol, könnten zu Herzrhythmusstörungen, Krampfanfällen und Nierenversagen führen. Es habe womöglich schon Todesfälle gegeben. Allerdings sei bisher unklar, ob die Getränke tatsächlich Schädigungen auslösen und, wenn ja, aus welchen Gründen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats