J Martins muss weiter kämpfen


Der angeschlagene portugiesische Einzelhändler Jeronimo Martins meldet für die ersten neun Monate des aktuellen Geschäftjahrs einen Umsatzrückgang auf 2,918 (3,095) Mrd. Euro. Der Nettoverlust wird für die Gruppe in einer Pressemitteilung mit 191 (64) Mio. Euro angegeben. Im Heimatmarkt allein ging der Umsatz auf 1,756 (1,845) Mrd. Euro zurück. Etwas zulegen konnte J. Martins hingegen in Polen. Den höchsten Umsatzrückgang verbuchte das Unternehmen in Brasilien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats