Bei Eckes hat Kapitalrendite Vorrang


Die Eckes-Gruppe kommt ihrem Ziel von 10 bis 12 Prozent Kapitalrendite näher und wächst im europäischen Ausland mit den Sparten alkoholfreie Getränke und Spirituosen überproportional. Das erste Quartal 2000 schloss die Eckes-Gruppe mit einem Umsatzminus von 3,1 Prozent ab. Dies begründet der Vorstandsvorsitzende Herbert Verse mit einem preiserhöhungsbedingten (Herbst 1999) Rückgang der Sparte alkoholhaltige Getränke, den die Sparte afG mit einem Wachstum von 4,1 Prozent nicht ausgleichen konnte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats