Joh. A. Benckiser will US-Kaffeeröster Caribou Coffee übernehmen


Die deutsche Milliardärsfamilie Reimann will über ihre Holding Joh. A. Benckiser für den US-Kaffeeröster Caribou Coffee Company bieten. Reimanns wollen für das Investment in Übersee 340 Mio. USD (260 Mio. Euro) einsetzen. Das Angebot liegt mit 16 USD pro Aktie 30 Prozent über dem Schlusskurs vom Freitag (14.12.), teilte Caribou Coffee am Montag (17.12.) mit. Nach einem erfolgreichen Abschluss des Deals werde Caribou an seinem Stammsitz in Minneapolis (Minnesota) mit dem bewährten Team weiterarbeiten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats