KAT schließt alle Schlupflöcher


Der Verein für kontrollierte Tierhaltungsformen (KAT) will ab dem 1. Januar 2005 die obligatorische Einführung einer Chargenrückverfolgung für Eier und Eiprodukte gewährleisten. "Damit gehen die Kontrollorganisationen KAT und Gütegemeinschaft Eier ganz wesentlich über die gesetzlichen Anforderungen der Verordnung 178/2002 hinaus", erklärt Geschäftsführer Caspar von der Crone. Die Chargenrückverfolgung setze völlig neue Maßstäbe innerhalb der Branche, heißt es aus Bonn.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats