Squeeze-Out KKR will WMF-Übernahme bis Ende Januar abschließen


Die Private-Equity-Gesellschaft KKR will den Küchengerätehersteller WMF wie geplant komplett übernehmen und von der Börse nehmen. Im Rahmen eines Squeeze-Out-Verfahrens bietet der Finanzinvestor den Minderheitsaktionären voraussichtlich 58,37 Euro Abfindung je Stamm- und Vorzugsaktie. Aktuell kostet die Vorzugsaktie 59,25 Euro und die Stammaktie 59,00 Euro an der Börse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats