Käse wird knapp und teuer


Die Stimmung unter deutschen Molkerei-Managern ist gemischt. Freude herrscht darüber, dass im Ausland immer mehr Produkte zu höheren Preisen verkauft werden können. Sorgen bereitet der Verdrängungswettbewerb auf dem Heimatmarkt.Die deutsche Milchindustrie bekommt es immer mehr mit einem geteilten Markt zu tun. Während das Exportgeschäft boomt, geht der Absatz auf dem Heimatmarkt zurück. Das wurde auf der gemeinsamen Jahrestagung von Export-Union für Milchprodukte und Bundesverband Molkereiprodukte in Berlin deutlich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats