Käserei Bayreuth spürt Rückenwind


Die Käserei Bayreuth eG hat im vergangenen Jahr eine Rekordmenge von 40.000 t Käse und 2.000 t Butter produziert, 1.600 t mehr als 1999. Die betriebliche Schieflage des Vorjahres wurden durch die günstige Marktentwicklung und der Geschäftsbesorgungsvertrag mit der MMG Molkerei Managementgesellschaft überwunden. Die "betriebsinternen Turbulenzen" bei der Käserei, die Ende 1999 zu der Übernahme der Geschäftsführung durch die MMG-Partner Bayernland eG und Bayerische Milchindustrie BMI führten, wurden dank der positiven Absatzentwicklung im In- und Ausland gut bewältigt, stellte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans Popp vor der Vertreterversammlung der Genossenschaft fest.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats