Verband sieht Steuer-Falle


Der Deutsche Kaffeeverband hat vor einer Steuer-Falle beim Internet-Kauf von Kaffee aus dem Ausland gewarnt. Dabei müsse der Käufer Kaffeesteuer bezahlen, betonte der Verband in Hamburg. Jedes Jahr leite der Zoll tausende Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung ein, weil die meisten Käufer das nicht wüssten. «Insbesondere beim Erwerb durch Internet-Auktionen sollte der Kaffeekäufer daher aufpassen, in welchem Land der Verkäufer sitzt, sonst können strafrechtliche Konsequenzen drohen», sagte Verbands-Geschäftsführer Holger Preibisch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats