Umbau von Kamps benötigt Zeit


Der italienische Lebensmittelkonzern Barilla treibt die Umstrukturierung des Bäckereifilialisten Kamps weiter voran. Unternehmenschef Guido Barilla widersprach in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» jedoch italienischen Medienberichten, Barilla habe sich an Kamps «verschluckt». Man brauche für einen Umbau Investitionen und Zeit, betonte Barilla. Zur künftigen Struktur von Kamps sagte der Unternehmenschef: «Das Ganze soll ein integriertes Unternehmen mit Synergien werden, etwa in ein bis drei Jahren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats