Kamps bezeichnet Anleihe-Emission als Fehler


vwd. Heiner Kamps, Vorstandsvorsitzender des Düsseldorfer Backwarenkonzerns Kamps AG, hat nach eigenen Angaben bei der Finanzierung seiner Internationalisierung Fehler gemacht. Im Nachhinein sei die Finanzierung über einen Bond nicht optimal gewesen, sagte Kamps dem Wirtschaftsmagazin "Focus-Money". Das Unternehmen hatte die Anleihe über 250 Mio EUR Ende September platziert, um damit die Übernahme des französischen Brotherstellers Harry's zu bezahlen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats