Karlsberg setzt auf neue Verbraucher


LZ|NET. Der Karlsberg-Verbund will auf die demographische Entwicklung und den damit einher gehenden veränderten Konsumgewohnheiten mit innovativen Produktkonzepten reagieren. Dies machte Karlsberg-Inhaber Dr. Richard Weber bei der Vorlage der Bilanz 2004/05 deutlich. Erst vor kurzem hat Karlsberg das Biererzeugnis "Karla" für den Vertriebsweg Apotheke der Öffentlichkeit vorgestellt. Laut Weber besitzt das Nischenprodukt aber nur ein begrenztes nationales Absatzpotenzial von rund 100 000 hl.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats