Karstadt gibt Gewinnwarnung


Der Handelskonzern KarstadtQuelle kommt wegen des anhaltend schwachen Versandhandelsgeschäfts mit der Sanierung nicht wie erwartet voran und hat die Prognose für das laufende Geschäftsjahr kräftig nach unten korrigiert. Nach der Gewinnwarnung brachen die Aktien ein und verloren über zehn Prozent auf 15,60 Euro. Vor allem wegen der massiven Probleme im Versandhandel schrieb der Konzern im ersten Halbjahr operativ rote Zahlen und rechnet nun mit einem deutlich schwächeren Gesamtjahr als ursprünglich geplant.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats