Verdi will Sicherheit


Betriebsräte und Gewerkschaft Verdi machen Druck auf die neue Führung von KarstadtQuelle. Ohne eine "verlässliche Konzern- und Unternehmenspolitik" werde es keine Zugeständnisse bei den bereits avisierten Kürzungen im Personalbereich geben. "Wir wollen, dass das Warenhaus in seiner jetzigen Form erhalten bleibt", so die Botschaft von Wolfgang Pokriefke, Gesamtbetriebsrats-Vorsitzender der Karstadt Warenhaus AG, auf einer Pressekonferenz in Frankfurt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats