Thomas Cook soll an die Börse


Der Touristikkonzern Thomas Cook erwägt in wenigen Jahren einen Gang an die Börse. "Ein Börsengang könnte für die Gesellschafter in zwei bis drei Jahren eine Option sein, sich schrittweise aus dem Unternehmen zurückzuziehen", sagte Thomas-Cook-Finanzvorstand Heinz-Ludger Heuberg der "Welt am Sonntag". Voraussetzung dafür sei neben der bereits signalisierten Zustimmung der beiden Teilhaber Lufthansa und Karstadt-Quelle auch eine abgeschlossene Sanierung des Reiseunternehmens.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats