KarstadtQuelle: Verlust deutlich ausgebaut


Deutschlands größter Warenhaus- und Versandhandelskonzern KarstadtQuelle ist noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Im ersten Halbjahr 2004 vergrößerte sich der Konzernverlust gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast das Sechsfache auf 298 Millionen Euro, teilte die im MDAX notierte KarstadtQuelle AG am Mittwoch in Essen mit. Damals hätten sich jedoch Sondereffekte positiv ausgewirkt. Der Umsatz ging in den ersten sechs Monaten 2004 um 6 Prozent auf 6,87 Milliarden Euro zurück.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats