Kaufland investiert in Bulgarien


Der SB-Warenhauskonzern Kaufland will 300 Mio. Euro in die Eröffnung von mindestens 40 Supermärkten in Bulgarien investieren. Die ersten zehn Filialen sollen bereits 2005 in Betrieb genommen werden. Laut dem bulgarischen Wirtschaftsministerium werden rund 1200 Stellen geschaffen. Die wachsende Kaufkraft und die verbesserten Haushaltseinkommen in Bulgarien fördern den Einzelhandel. Wichtige ausländische Unternehmen, wie die deutsche Metro Cash & Carry und Billa, die österreichische Rewe-tochter sind bereits in Bulgarien vertreten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats