K-Classic kein Selbstläufer


Mit der Ende 2003 eingeführten Eigenmarke K-Classic hat der Großflächenbetreiber Kaufland ein wesentliches Ziel nicht erreicht. Wie GfK-Analysen zeigen, wurde die stärkere Kundenbindung verfehlt. Markenartikelhersteller reagierten gelassen bis hintergründig zufrieden über Zahlen der GfK-Marktforschung, die in der Branche derzeit kursieren. Nach Erkenntnissen der Nürnberger hat Kaufland die Eigenmarke K-Classic zwar auf einen Umsatzanteil von 11 Prozent hochgeschraubt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats