Kellogg erhöht Preise


Der US-Lebensmittelkonzern Kellogg hat im dritten Quartal trotz höherer Kosten für Zutaten deutlich mehr verdient. Der Spezialist für Cornflakes, Müsli und Knabbergebäck konnte bei seinen Kunden höhere Preise durchsetzen und steigerte so den Überschuss um zwölf Prozent auf 342 Millionen Dollar. Der Umsatz wuchs um knapp zehn Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar (2,5 Mrd Euro), wie Kellogg in Battel Creek (Michigan) bekanntgab.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats