Kellogg mit weniger Gewinn wegen Kosten


Der US-Lebensmittelkonzern Kellogg hat im ersten Quartal wegen höherer Zutatenkosten und eines Steuervorteils im Vorjahr weniger verdient. Der Gewinn sank um zwei Prozent auf 315 Mio. USD (202 Mio. Euro). Der Umsatz stieg hingegen auch durch höhere Verkaufspreise und Währungseffekte um zehn Prozent auf 3,3 Mrd. USD. Im Gesamtjahr sollen Umsatz und Gewinn wie geplant zulegen, bekräftigte der Konzern am Mittwoch am Firmensitz in Battle Creek (Michigan). In

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats