Kellogg: Vorsto gegen Preisabsprachen


Kellogg verklagt Roche vwd. Der Getreideflocken-Hersteller Kellogg Co, Battle Creek/USA, hat den Schweizer Pharmakonzern Roche Holding SA, Basel, verklagt. Die Klage wurde nach einem Bericht der"Neue Zürcher Zeitung" (Dienstagausgabe) mit Preisabsprachen auf dem Vitaminmarkt begründet, für die Roche in den USA bereits ein Buße von umgerechnet 750 Mio. CHF gezahlt hat.   Die Klage von Kellogg richtet sich unter anderem auch gegen BASF, Rhone-Poulenc und Lonza.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats