Empfindliche Einschnitte für Kellogg's


Der Beschluss des Kellogg's-Konzerns, zum Jahresende die Belieferung des Discounters Aldi mit Handelsmarken einzustellen, führt zu empfindlichen Einbußen für die Bremer Produktion. Mehr als 15 000 Tonnen dürften nach LZ-Informationen an Auftragsvolumen wegfallen. Dennoch hatten die Bremer nach eigener Darstellung keine Wahl: International war der Druck zu groß. Im Februar dieses Jahres hatte die Meldung weltweit für Aufsehen gesorgt, dass der Kellogg's-Konzern in Deutschland den Discounter Aldi testweise mit Handelsmarken beliefert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats