Kimberly-Clark macht weniger Gewinn


Der Konsumgüterkonzern Kimberly-Clark Corp. hat im vierten Quartal seinen Umsatz um 8 Prozent auf 3,9 Mrd. US-Dollar (USD) gesteigert. Der Gewinn ist leicht gesunken, was auf höhere Rohstoffkosten und Ausgaben für einen Spin-Off zurückzuführen sei. Der Nettogewinn lag bei 445,3 Mio. USD bzw. 91 Cents pro Aktie nach 459,5 Mio. USD bzw. 91 Cents pro Aktie im Vorjahr. Vor Einmaleffekten betrug der Gewinn 92 Cents pro Aktie.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats