Kimberly-Clark wetzt die Messer


LZ|NET. Die Kimberly-Clark Co., Dallas, erreicht auch im vierten Quartal 2002 nicht die gesteckten Ziele. Der Hersteller von Hygienepapieren ("Kleenex", "Scott", "Huggies" etc.) erwartet einen Gewinn pro Aktie von 72 bis 76 US-cents, was unter den im Oktober ausgegeben Zielen von 82 bis 86 cents pro Aktie liegt. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum lag der Gewinn pro Aktie vor Sonderposten bei 82 cents.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats