Kingfisher bekommt angespannten britischen Immobilienmarkt zu spüren


Die größte europäische Baumarktkette Kingfisher hat im abgelaufenen Quartal aufgrund des angespannten Immobilienmarkts in Großbritannien einen Rückgang beim vergleichbaren Umsatz verbucht. Die Erlöse in den 13 Wochen bis 2. Februar seien um 0,5 Prozent rückläufig gewesen, teilte das britische Unternehmen mit. Im dritten Quartal wurde hier noch ein Wachstum von 1,9 Prozent verzeichnet. Inklusive neuer und mittlerweile geschlossener Märkte stieg der Umsatz um 4 Prozent auf 2,18 Milliarden Pfund.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats