Kingfisher trennt sich von Elektro-Sparte


Der britische Fachmarktkonzern Kingfisher Plc vollzieht die angekündigte Trennung von der Sparte Elektrofachmärkte. Die 650 Geschäfte in sieben Ländern Europas sollen unter dem Namen Kesa Electricals Plc als eigenständiges Handelsunternehmen funktionieren und an den Börsen in London und Paris notiert werden. David Newlands, der bislang die Sparte geführt hat, wird Chairman des neuen Unternehmens.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats