Klemme AG legt rasantes Tempo vor


Nur neun Monate nach ihrer Gründung hat die Klemme AG im sachsen-anhaltinischen Eisleben jetzt bereits ihr drittes Werk für tiefgekühlte Backwaren in Betrieb genommen. Nach knapp 90 Mio DM Umsatz in diesem Jahr will das Unternehmen bis 2002 auf 150 Mio DM wachsen. Der neue Produktionsbetrieb im ostdeutschen Eisleben, in den Gesamtinvestitionen von 53 Mio. DM geflossen sind, dient der Erweiterung der bisherigen Produktion sowie der Ergänzung des Angebots um Kaiserbrötchen und Berliner Schrippen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats