Kmart zahlt hohe Bleibeprämien


Der angeschlagene US-Einzelhändler Kmart Corp. soll nach einem Bericht des Wall Street Journals Millionen von Dollars an seine Top-Manager ausgezahlt haben, kurz bevor er Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt hatte. Mehr als 30 Mio. USD an Bleibeprämie sollen zwischen Oktober und Januar an Senior Officers geflossen sein. Davon haben allein 18 Mio. USD neun Top-Manager erhalten, die mittlerweile das Unternehmen verlassen haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats