Kneipp will Ordnung ins eigene Sortiment bringen


Durch eine radikale Straffung will der Würzburger Kneipp-Konzern Ordnung in das eigene Sortiment bringen. Von den derzeit noch bestehenden 350 Artikeln sollen in Deutschland rund 200 wegfallen. Als "Kraut und Rüben" bezeichnet der Geschäftsführer der Kneipp-Werke Fritz Boecker den Markenauftritt des Unternehmens in den vergangenen Jahrzehnten. Die insgesamt fast 350 Artikel glänzten bislang mit den unterschiedlichsten Farben, Logos, Packungen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats