US-Bürger essen mehr zu Hause


Umsatzsprünge im zweistelligen Prozentbereich kennzeichnen die jüngsten Quartalsberichte zur Inlandsentwicklung von US-Foodkonzernen. Der Grund: Konsumenten essen wieder mehr daheim, um zu sparen. Bei Campbell Soup liefen im jüngsten Geschäftsquartal 13 Prozent mehr Inlandsumsatz auf. Bei Kellogg waren es plus 11, bei General Mills lag die Zuwachsrate bei 14 Prozent. Kraft Foods meldet unterdessen sogar einen Umsatzanstieg von 21 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats