Höhere Kartellbußen schrecken ab


Der Widerstand gegen Kartellbußgelder bröckelt. Um beim OLG Düsseldorf nicht eine noch höhere Strafe zu kassieren, rudern Unternehmen wie Ritter, Procter&Gamble sowie GlaxoSmithKline jetzt zurück.
"Wir haben die Einsprüche gegen die im Januar erlassenen Bußgeldbescheide des Bundeskartellamtes (BKartA) zurückgenommen", heißt es seitens des Schokoladenherstellers Alfred Ritter GmbH&Co.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats