Krabben-Fischer machen wegen Ramadan Pause


Die ohnehin schwer gebeutelten deutschen Krabbenfischer müssen eine Woche Zwangspause machen, weil während des islamischen Fastenmonats Ramadan in Marokko zeitweise keine Krabben gepult werden. Das habe die holländische Firma Heiploeg mitgeteilt, die rund drei Viertel des Fangs der deutschen Krabbenfischer abnimmt, sagte Andre Hamann, der Vorsitzende der Sparte Krabbenfischerei im Landesfischereiverband Schleswig-Holstein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats