Künast will umfassende Aufklärung über Nährwert


LZ|NET/dpa/hof Die Verbraucherminister der 25 EU-Staaten wollen verhindern, dass die Hersteller von Lebensmitteln künftig einseitig nur mit deren gesunden Bestandteilen werben und Gefahren für die Gesundheit unterschlagen. Der EU-Ministerrat hat einen entsprechenden Verordnungsentwurf wieder verschärft, nachdem das EU-Parlament zuvor eine entsprechende Passage herausgestrichen hatte. Die deutsche Verbraucherministerin Renate Künast sagte in Luxemburg, Konsumenten dürften nicht mit selektiven Angaben über den Inhalt von Lebensmitteln in die Irre geführt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats