Kulmbacher steigert Gewinn und Umsatz


Die Kulmbacher-Brauereigruppe hat im Geschäftsjahr 2003 Gewinn und Umsatz gesteigert. Der Konzernumsatz wuchs von 194 auf 215 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) habe sich um 1 Mio. auf 8,0 Mio. Euro erhöht, teilte die Kulmbacher AG mit. Insgesamt seien 3,4 Mio. Hektoliter Bier und andere Getränke verkauft worden. Zur Gruppe gehören auch die Sternquell in Plauen, die Braustolz in Chemnitz, die Scherdel-Brauerei in Hof und die Bad Brambacher Mineralquellen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats