Kulmbacher Brauerei verkauft weniger Getränke


Die Kulmbacher Gruppe hat aufgrund eines stärkeren Preiswettbewerbs im ersten Halbjahr weniger Getränke verkauft und an Gewinn und Umsatz eingebüßt. Der Absatz sei um 4,1 Prozent auf 1,77 Mio. Hektoliter gesunken, teilte die oberfränkische Brauerei am Mittwoch mit. Kulmbacher gehört zur Brau Holding International (BHI). Besonders stark war der Rückgang bei alkoholfreien Getränken, von denen mit 570.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats