Lekkerland-Tobaccoland muss sich bescheiden


LZ|NET. Fachgroßhändler Lekkerland-Tobaccoland (L-T) rechnet für das kommende Jahr nicht mit gravierenden Umsatzsteigerungen. Nach wie vor zu schaffen machen die Folgen des Pflichtpfandes auf Einweg-Getränke. Zudem befürchten die Frechener neues Ungemach durch die anstehenden Steuererhöhungen bei Tabakwaren. "Durch das Pflichtpfand haben wir etwa ein Drittel unseres Umsatzes mit Einweg-Getränken eingebüßt", so die vorläufige Bilanz von L-T-Chef Christian Berner für das aktuelle Geschäftsjahr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats