Handel muss mit Magerkost leben


Allen positiven Prophezeihungen von Verbänden und Wirtschaftsinstituten zum Trotz: Der deutsche Lebensmittelhandel sieht nach einer eher desillusionierenden Halbzeitbilanz auch den kommenden Monaten mit gemischten Gefühlen entgegen. Händler und Lieferanten rechnen mit weiteren Umverteilungskämpfen und keinem spürbaren Wachstum. Finanzminister Hans Eichel will die Wachstumsziele für die deutsche Wirtschaft nach oben korrigieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats