Harte Zeiten für L'Oréal


LZ|NET. Die L'Oréal-Ergebnisse 2008 zeigen, dass das Kosmetikgeschäft anders als kolportiert ganz und gar nicht krisenresistent ist. Deutschland behauptet sich hingegen besser als Gesamt-Westeuropa. L'Oréal-CEO Jean-Paul Agon führt den Konzern in schwierigen Zeiten. Die seit Jahrzehnten gewohnten glänzenden Ergebnisse bleiben aus. Angeschlagen durch die Wirtschaftskrise brach das Ebit 2008 um 26 Prozent auf 2,6 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats